Sperrschranken:
Variable Absperrungen von Zufahrten und Wegen

Sperrschranken sind besonders geeignet, wenn Zufahrten und Wege variabel für den Verkehr gesperrt oder freigegeben werden sollen. Ein unbefugtes Öffnen der Sperrschranke wird mit Hilfe eines Verschlusssystems ( Zylinderschloss oder Feuerwehrdreikant ) verhindert. Die rot/weiße Signalfarben machen die Sperrschranken schon von weitem sichtbar. Je nach Einsatzzweck sind unterschiedliche Arten von Sperrschranken sinnvoll:

Sperrschranken im KERN AG Online-Shop

Systemschranken

Zu den Systemschranken gehören die vertikal öffnende MORION Systemschranke mit Gasdruckfeder sowie die Compact Sperrschranke mit Gegengewicht. Beide Sperrschranken gibt es mit festem Auflagepfosten zum Aufdübeln oder mit schwenkbarem Auflagepfosten (Pendelstütze).

Systemschranken

Gatterschranken

Die MORION Gatterschranke ist wie ein Tor zu öffnen: für Schulen, Parks, Fußwege, Feuerwehrflächen nach DIN 14 090. Robuste Konstruktion zum Einbetonieren oder zum Aufdübeln.
Die PARAT Gatterschranke ist eine langlebige, zweiseitige Gatterschranke mit je einem fest eingebautem drehbaren und einem herausnehmbaren Pfosten mit seitlichem Dreikantverschluss nach DIN 3223.

Gatterschranken

Drehschranken

Die COMPACT Drehschranke ist eine leichte horizontal schwenkbare Schranke mit zwei Auflagepfosten. Diese Sperrschranke kann am jeweiligen Auflagepfosten mit Zylinderschloss verschlossen werden.

Drehschranken